Tag: Typografie

0 comments

Love is LoveLove is Love(english below)
Vergangene Woche ist ein neues, kleines Scherenschnittprojekt fertiggeworden. Es war als fröhlicher kleiner Beitrag geplant, da im Juni traditionell der Christopher Street Day gefeiert wird. Aber nur einen Tag nach Fertigstellung ist Orlando passiert und hat mir den Wind aus den Segeln genommen. Ich wünschte die Menschheit würde endlich erwachsen werden.


Last week I finished a new papercut for the LGBT celebrations in June. But only one day after finishing, the Orlando-Shooting was all over the news. Sometimes I doubt that humanity will ever grow up.

0 comments

Scherenschnitt: Das letzte Einhorn

Papercut: The Last Unicorn

(englisch version below)
Ja, liebe Freunde des Phantastischen, ihr habt richtig gelesen. Das Einhorn ist los! Wenn man als Kind in den 80ern geboren/aufgewachsen ist, dann stehen die Chancen ziemlich gut, dass man früher oder später in diesen optisch wie erzählerisch faszinierenden Film gestolpert ist. Ich für meinen Teil bin nicht nur darüber gestolpert sondern auch mit Herzblut daran kleben geblieben. Nicht unbedingt weil ich Einhörner als Mädchen total toll finden muss, sondern weil die Geschichte, basierend auf dem Roman von Peter S. Biegel, mit einem einzigartigen Zeichenstil ganz wunderbar erzählt wird. Wer den Film kennt wird sich sicherlich auch an die Szene am Meer erinnern, in der hohe Wellen letztlich das Schloss von König Haggard einreisen und von den befreiten Einhörnern niedergetrampelt wird. Die schaumigen Wellen haben mich als Kind besonders beeindruckt und als ich Jahre später das Bild »Die große Welle vor Kanagawa« von Katsushika Hokusai entdeckte wurde ich auch davon ein Fan.
Um auf den Punkt zu kommen: was uns als Kinder fasziniert muss mit dem Alter nicht schwinden. Und daher gibt es diese Woche, ganz ungeniert, ein Fanart. Das Motiv ist kann als Kunstdruck im  Shop bestellt werden.


Yes, my friends, it’s true! Let’s talk about unicorns! If you’ve been born and grown up in the 80s you must have seen this great movie »The Last Unicorn« based on the novel by Peter S. Beagle. I am fascinated by its beautiful drawing style and the melancholy of the story from the moment I saw it for the first time. It’s a gripping movie I still enjoy in my now adult life. Why should we stop to enjoy animated movies? There is no reason to grow up THAT hard, right? So, in celebration of our childish hearts here is my last unicorn papercut.
Prints are available in my shop.

Kunstdruck: Das letzte Einhorn

0 comments

Scherenschnitt zur Hochzeit: Steampunk Totenköpfe
Scherenschnitt zur Hochzeit: Steampunk Totenköpfe
Ich hinke ein wenig hinterher mit meiner Berichterstattung, da ich zuletzt recht viele technische Dinge erledigen musste, von denen ihr bald mehr erfahren werden. Heute kommt mit etwas Verspätung ein neuer Scherenschnitt zu euch: Ein persönliches Motiv für die Hochzeit einer lieben Kundin. Hierbei handelt es sich um einen verworfenen Entwurf an dem für die Finalversion noch ein paar Kleinigkeiten abgeändert wurden. Da mir das Motiv aber so gut gefiel, habe ich das aus Spaß an der Freude dennoch geschnitten, während sich die Kundin zunächst einmal selbst an dem finalen Entwurf als Schnittkünstlerin versuchen möchte. Dafür drücke ich fest die Daumen und bin gespannt, was sie aus der Vorlage machen wird.

Namen und Datumsangabe sind in diesem Motiv geblockt, da ich niemandem die Überraschung verderben möchte, der sich eventuell hierher verirrt. 😉


I am a bit behind my schedule with showing you my recent works because I have been working on technicla issues lately. I’ll be telling more about this in a little while. Today I’ll show you something I have made for a couple: A bespoke wedding papercut. Actually this design was rejected by the client. The final version got some small changes and maybe I can show you that one later. But for now I just liked the first draft and decided to cut it out.
Names and date of the wedding have been blocked since I do not want to ruin the surprise in case someone stumbles about this page who shouldn’t now yet.

Papercut: Easter
Heute gibt es einen Scherenschnitt zum bevorstehenden Osterfest. Während es draußen noch ziemlich nasskalt und insgesamt eher ungemütlich ist, zelebriere ich auf dem Papier lieber schon einmal ein wenig frühlingshafte Stimmung.


While outside it is still rainy and cold I decided to celebrate spring with this new papercut. The typography is german wishing for a Happy Easter festival.

Es sind nur noch ein paar Stunden hin bis wir dem Jahr 2015 adieu sagen. Für mich war es ein sehr kreatives Jahr, das meine wahre künstlerische Seele zum Vorschein gebracht hat. Vieles, was ich im Laufe des Jahres erschaffen habe, hatte ich allerdings schon fast wieder vergessen und ich war zudem überrascht zu erkennen, wie sich meine Arbeiten und der Detailreichtum entwickelt haben. Daher ist es wohl ganz gut, dass sich viele von uns zum Jahresende hin die Zeit nehmen einen Rückblick zu wagen.

Genau das werde ich nun auch tun, also kommt gerne mit auf meine künstlerische Reise durch meine Lieblingsstücke des Jahres 2015!


New Years Eve is approaching fast. Time to have a look back to what I have created during the past 12 months. It’s been a very creative year wherein I discovered my true artistic personality. I was surprised to see what works I had already forgotten and also how my works have changed and grown.

So I invite you to a little journey through my favourite pieces of 2015!


Januar
Scherenschnitt: Die Schneekönigin


Februar
Buchumschlag: Drachenodem


März
Scherenschnitt: Floating Boxes Windspiel


April
Scherenschnitt: Seetang


Mai
Original Papercut: Puzzle Lampe


Juni
Scherenschnitt: Der Kuss nach Rodin


Juli
Scherenschnitt: Familie Socher


August
Scherenschnitt: Die drei Grazien


September
Scherenschnitt: Weihnachtskranz


Oktober
Scherenschnitt: Halloween Kürbis


November
Scherenschnitt zur Hochzeit: Thomas & Anja


Dezember
Scherenschnitt: Yggdrasil, der Weltenbaum

Translate »