Tag: Tusche

In Arbeit: Buchcover mit Greif
So langsam darf man vielleicht verraten, dass ich seit kurzem an einer neuen Buchgestaltung arbeite. Es wird eine Anthologie, in deren Geschichten hier und da ein paar niedliche Greife ihren Schabernack treiben. Für das entstehende Cover ist daher letzte Woche ein farbenfroher Greif auf mein Zeichenbrett geflattert.


I’ve been working on a new Book Cover Design for the last couple of days. It will be an anthology wherein little griffins do their shannanigans. So last week one of those beautiful creatures visited my drawing board to become a part of the evolving book jacket.

Illustration: Weltkarte für Chrononauts Photography
In der letzten Woche wurde wieder gepunkted bis der Stift qualmte! Fotografin Juliana Socher von Chrononauts Photography packt nämlich seit einer Weile regelmäßig die Reisetasche und fotografiert ihre Kunden auf der ganzen Welt. Ihr letzter Zielort war eine Hochzeit in China (wie aufregend muss das sein!?), aber das ist selbstverständlich nicht ihr einziges Auslandsziel und in Zukunft sollen noch viele solcher Destination-Shootings dazu kommen. Um ihren Kunden zu zeigen wo sie, auf der Suche nach dem perfekten Foto, schon überall hingereist ist, bat sie mich ihr eine schlichte aber auch ein klein wenig schrullige Weltkarte zu illustrieren. Gesagt, getan! Die Punkt-Technik durfte meiner Ansicht nach natürlich nicht fehlen, denn schließlich ist die auch schon bei dem neuen Logo von Chrononauts zum Einsatz gekommen.
Die Karte im fertigen Einsatz ist hier zu sehen.


Photographer Juliana Socher at Chrononauts Photography asked me to make her an illustrated map of the world since she started to offer destination shootings a while ago. Her last trip send her to a wedding ceremony in china (how cool is that!?) and she’ll do a lot more trips for her mission to find the perfect picture. To show her customers where she has already been she needed a map to show them. And here we are! Of course the map had to be illustrated by using lots and lots of tiny dots, cause we already did that when her logo was redesigned a while ago.
Here you can see the finished map in use.

Vor kurzem hat Maike bei meinem Ostergewinnspiel mitgemacht und ein individuell für sie angefertigtes Wortkunst-Zitat in Form einer ACEO Karte gewonnen. Da Maike sich als Übersetzerin und Schreiberin beruflich und privat sehr viel mit Texten und Geschichten beschäftigt, hat sie sich das oben genannte Zitat »vindaere wilder maere« (Erfinder wilder Geschichten) von Gottfried von Straßburg ausgesucht.

Anders als bei meinen vorherigen Wortkunst-Zitaten hielt ich hier eine etwas geschwungenere Schreibschrift für passender als die eher modern wirkenden Druckbuchstaben.
Farblich kamen ein frischer Grünton, etwas Türkis und als i-Tüpfelchen obendrauf Tusche mit Goldpigmenten zum Einsatz. Für den Kontrast noch etwas Rot und das Mini-Kunstwerk durfte sich auf die Reise zu seiner neuen Besitzerin machen.

Mr. Peacock wird der nächste Querstil der Woche. Da er mich leider in den Wahnsinn getrieben hat, bis mir die richtige Lösung für sein Schwanzgefieder eingefallen ist, muss ich allerdings noch einmal von vorne beginnen. Deswegen gibt es heute nur eine erste Ansicht der misslungenen ersten Skizze.
Auf der Pro Seite steht, dass ich so Gelegenheit habe auch noch einmal über ein paar andere Kleinigkeiten dieses eitlen Vogels nachzudenken.

»Winter is coming« ist der neue Querstil der Woche. Mir war nach Tinte und reduzierter Farbpalette zumute und Türkis passt so schön zur kalten Jahreszeit. Viel mehr gibt es also heute auch nicht zu sagen. 😉

Translate »