Our Blog

Logodesign Medipee

Logodesign Medipee

Nach einer gefühlten Ewigkeit komme ich endlich dazu heute ein neues Logodesign vorzustellen das bereits im August entstanden ist. Der Kunde ist mit dem Wunsch an mich herangetreten ein Logo zu finden, mit dem sein Produkt – ein Gerät samt App zur modernen Urinanalyse – künftig präsentiert werden soll. Dabei galt es einerseits eine seriöse und in gewisserweise ›saubere‹ Lösung zu finden, gleichzeitig sollte es aber auch nicht völlig steril sein und ein kleines Augenzwinkern enthalten.

Eine frühe Idee war es nun ein stilisiertes ›hockendes Pinkelmännchen‹ mit in die Bildmarke aufzunehmen. Eine Idee die auch dem Kunden gut gefiel, so dass wir uns gemeinsam von der ersten Eingebung, zum finalen Motiv hinarbeiten konnten.

Logodesign: Medipee

Was zu Beginn noch ein vergleichsweise detailreicher Entwurf war, wandelte sich schließlich zu einer abstrahierten, geschlechtsneutralen Figur.

Eine neue Website hat sich Medipee im gleichen Atemzug auch direkt gegönnt. Die wurde nicht von mir umgesetzt sondern von der Siegburger Webdesignagentur Ninjadesign und kann sich ebenso sehen lassen.

Da bleibt nun nur noch dem jungen Unternehmen und seinem Produkt, viel Erfolg mit dem neuen Gesamtauftritt zu wünschen!

Buchcover Design: BRÏN von Sameena Jehanzeb

Vor ein paar Monaten schon ist dieses Buchcover entstanden und wer genau hinsieht erkennt, dass es für mich ein ganz besonderes ist. Denn ausnahmsweise habe ich nicht für andere Autoren gestaltet, sondern für mich selbst. Da mein Roman bei einem kleinen Verlag untergekommen ist, wo noch viel mit den AutorInnen kommuniziert wird, wurde ich gleich beauftragt das Buchcover zu meinem Roman doch selbst zu gestalten. Für mich eine riesige Erleichterung, weil das Buch nun genauso aussieht, wie ich es mir vorgestellt habe.

Buchcover Design: BRÏN von Sameena Jehanzeb

BRÏN erscheint am 15.08.2017 beim Butze Verlag. Wer Interesse an Fantasyliteratur hat erfährt hier mehr über das Buch.

Verpackungsdesign: MailShelf für zebnet

Wir alle wissen: Das Auge isst mit. Darum ist auch das richtige Verpackungsdesign wichtig, will man ein Produkt ordentlich präsentieren und Käufer damit ansprechen. Vergangene Woche durfte ich das Unternehmen zebNet dabei unterstützen das jüngste Software Produkt MailShelf entsprechend einzukleiden. Das E-Mail Archivierungsprogramm kommt in vier Versionen daher. Optisch sollte hier eine klare, saubere Darstellung gefunden werden, die sowohl die unterschiedlichen Versionen sichtbar macht, als auch eine Zugehörigkeit zueinander erkennen lässt. Mit der oben dargestellten Lösung waren sich alle einig, dass dies die passende Optik ist. Das Design folgt dem minimalistischen Trend einer reduzierten Farbgebung und  überwiegender Weißfläche.

0 comments

Sommer Rabatt vom 18. bis 23. JulieIhr habt sicher schon mitbekommen, dass es hier zur Zeit sehr still ist im Blog. In den Sommermonaten ist bei mir immer sehr viel zu tun, noch dazu arbeite ich gerade mit Hochdruck an den letzten Korrekturen für meine Romanveröffentlichung. Bis ich euch neue Scherenschnitt Designs zeigen kann, wird es also noch eine Weile dauern. Bis dahin freut ihr euch vielleicht über eine neue Rabattaktion bei der ihr 15% sparen könnt.
Der Rabatt gilt für alle Shopartikel bei Papeterie und Kleidung. Denkt bitte daran, dass Papeterie und Bekleidung zwei verschiedene Shops sind. Der Rabattcode gilt aber für beide Systeme. 🙂

0 comments

Scherenschnitt-Lampion mit LED-KerzenlichtIch liebe es Scherenschnitte in 3D-Objekte zu verwandeln. Eines meiner beliebtesten Objekte ist nach wie vor die Puzzlelampe, die ich vor knapp zwei Jahren angefertigt habe. Auch diese Woche gibt es wieder einen Lampenschirm – oder vielmehr einen Lampion – allerdings ein ganzes Stück kleiner und nicht für die Zimmerdecke, sondern als Raumdeko mit einem LED-Kerzenlicht.

Scherenschnitt-Lampion mit LED-KerzenlichtScherenschnitt-Lampion mit LED-KerzenlichtDer Lampion besteht aus 20 Streifen à 2 x 20 cm und wurde an beiden Enden mit einem Kettelstift fixiert, so dass man die einzelnen Streifen auffächern kann und dadurch die typische Lampionform erhält. Jeder Streifen wurde von Hand geschnitten, das Muster jeweils ohne Vorzeichnung in die Streifen geschnitten. Diese Wiederholungsarbeiten sind einerseits etwas monoton, aber die Ergebnisse sind immer so elegant, dass sie mir trotzdem Spaß machen.

Translate »