Frohes Neues 2016!

Frohes Neues 2016!(english Version below)

Da sind wir also im neuen Jahr angekommen. Hallo 2016!
Große Neujahrsvorsätze habe ich mir allerdings keine gemacht. Das mache ich eigentlich nie, weil ich das ganze Jahr über damit beschäftigt bin neue Ideen zu finden, neue Wege zu bestreiten, einfach immer etwas neues zu probieren und nicht auf der Stelle stehen zu bleiben. Neujahrsvorsätze sind wohl eher etwas für Menschen, die sich den Rest des Jahres über denken „nächstes Jahr wird alles anders“ und sich dabei darauf verlassen, dass irgendein Wink des Universums für eine magische Wendung sorgen wird. Obwohl ich ein großer Phantastikfan bin, hat sich mir diese Denkweise allerdings nie erschlossen, darum gibt es bei mir nie gute Vorsätze, sondern nur ganzjährig Ideen, die ich dann auch mal besser mal schlechter in die Tat umsetze oder nach reiflicher Überlegung wieder verwerfe oder auch mal für gescheitert erkläre.

Ein paar Pläne habe ich natürlich schon. Zum Beispiel werde ich versuchen noch mehr in die Richtung der Scherenschnitte zu arbeiten, was ich ja letztes Jahr bereits angefangen habe. Seien es neue Produkte für den Shop oder weitere Auftragsarbeiten für personalisierte Scherenschnitte. Nach zehn Jahren Schwerpunkt auf Corporate Design, womit ich nie so richtig glücklich geworden bin, scheint es mir einfach an der Zeit zu sein, mich mehr auf das zu konzentrieren, was mich ursprünglich zu meiner Berufswahl getrieben hat: Die Kunst. Kreatives Arbeiten. Handarbeit statt Computergrafik. Menschen statt Statistiken.

Ich freue mich auf jeden und jede, der/die an diesem kleinen Richtungswechsel (weiterhin) teilnimmt.
Euch allen ein Frohes Neues und ein erfolgreiches 2016!


Here we are – hello 2016!
I’d like to tell you what my new years resolutions are but as it is, I don’t have any. I’ve never been someone who made new year resolutions since I am in constant movement over the whole year, trying out new ideas and finding new ways to explore.

Of course I still do have plans for 2016. I will continue what I started over the last year and do more commissioned papercuts and create more shop-products. For the last ten years I have been focussing mostly on Corporate Designs which never gave me much satisfaction. There have been some rare highlights, yes, but now I think it is time for me to get back to the roots, back to the decision why I chose this job: Fine Arts. Creative working. Handcraft instead of computer generated graphics. People instead of statistics.

So, I welcome everyone to this change of directions and wish you a happy and successful new year!

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *